Juliane Witt-stellv. Kuratoriumsvorsitzende

Als alleinerziehende Mutter habe ich selbst oft merken müssen, wie schwierig es ist, Beruf, Familie, Politisches Engagement zu verbinden. Aber auch, dass mit Unterstützern im Arbeitsumfeld, mit einer guten Infrastruktur – aber auch mit helfenden Ämtern und zivilgesellschaftlichen Akteuren vieles möglich ist, wenn man sich etwas zu traut. Wir sind hier, um Familien zu ermutigen, ihren Zutrauen zu geben und auch konkrete Unterstützung für Projektpartner. Deshalb engagiere ich mich im Stiftungskuratorium mit allen gemeinsam sehr gern.