Das Kuratorium

Mario Czaja-Kuratoriumsvoritzender

Politik ist meine Leidenschaft und Marzahn-Hellersdorf meine Heimat. Beides konnte ich in meinem Beruf verbinden und dies empfinde ich als großes Glück. Ich war über 20 Jahre im Berliner Abgeordnetenhaus für lokale Themen und Projekte in Marzahn-Hellersdorf tätig. Seit Oktober 2021 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages und seit Januar 2022 Generalsekretär der CDU Deutschlands.

Da ich selbst hier im Bezirk aufgewachsen bin, kenne ich die Herausforderungen der Bewohner ganz genau. Es liegt mir am Herzen, den Bezirk auch in Zukunft noch weiter nach vorn zu bringen. 

Daher ist es mir eine Herzensangelegenheit, mich seit August 2020 bei der Stiftung Zukunft für Berlin ehrenamtlich zu engagieren. Seit dem 1. Januar 2022 habe ich den Vorsitz des Kuratoriums der Stiftung übernommen.

Marlitt Köhnke – Kuratoriumsmitglied

Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Seit 30 Jahren mischt sie in der Kommunalpolitik mit. Nach der Wende war sie zwei Jahre lang Bürgermeisterin von Hellersdorf, später von 2002 bis 2006 Stadträtin.

Ulrich Schiller – Kuratoriumsmitglied

Ulrich Schiller ist ausgewiesener Immobilienexperte und blickt auf eine langjährige wohnungswirtschaftlich geprägte Berufspraxis zurück. Seit April 2019 ist Ulrich Schiller Geschäftsführer der kommunalen HOWOGE Wohnungs­bau­gesellschaft mbH, dem leistungsstärksten kommunalen Wohnungsunternehmen des Landes Berlin, mit einem eigenen Wohnungsbestand von rund 74.500 Wohnungen.

Harald Stephan – Kuratoriumsmitglied

Mein Mathematikstudium an der Staatlichen Odessaer Universität von 1973 bis 1978 und meine Heirat 1976 in Odessa lehrte mich konsequent für Völkerverständigung einzutreten.

Darüber hinaus führte mir meine ehrenamtliche Tätigkeit als Übungsleiter und Leiter der Sektion Judo des Wohnungsbaukombinates Berlin von 1979 bis 1990 immer wieder vor Augen, wie wichtig und erfüllend ein Engagement für Kinder und Jugendliche ist.

Seit 1992 bin ich geschäftsführender Gesellschafter der FNS GmbH mit bis zu 7 Angestellten. Von 1994 bis 2001 war ich Vorsitzender des Lichtenberger Wirtschaftkreis e.V. und von 2001 bis 2004 Vorsitzender des WiKoNet e.V.

Als Vater in einer Patchwork-Familie mit vier Kindern war es für mich nur folgerichtig, im Jahre 2002 dem Stiftungskuratorium beizutreten. Die Kinder sind unsere Zukunft und die Kinder sind unser wertvollstes Gut

Nadja Zivkovic – Kuratoriumsmitglied

Ich habe mich als Rechtsanwältin selbständig gemacht und in ganz unterschiedlichen Bereichen – u. a. Steuerberaterbüro, Insolvenzrecht, Software – Projekte und Aufträge umgesetzt. Kommunikation hat mich immer sehr interessiert, gerade Krisenkommunikation, da bot sich das Masterstudium Kommunikation & Sprachen an der TU Berlin an. Abgeschlossen habe ich das mit der Masterarbeit zum Thema wie sich Medienberichterstattung auf Rechtsprechung auswirkt – übrigens weniger als wir denken.

2011 habe ich Marzahn-Hellersdorf durch Mario Czaja, MdB und Christian Gräff, MdA entdeckt und bin geblieben. Das ist nicht nur meine politische Heimat, das ist auch meine zweite Heimat geworden. Hier kenne ich die Ortsteile und die Menschen und weiß was sie bewegt und wie unterschiedlich sie sind.

Seit Dez. ’18 bin ich Stadträtin im Bezirk Marzahn-Hellersdorf! Erst für die Bereiche Straßen- und Grünflächen, Umwelt- und Naturschutz, Ordnungsamt und Wirtschaft zuständig, seit 2021 nun verantwortlich für den Bereich Soziales.

Magdalena Eilers – Kuratoriumsmitglied

Magdalena Eilers ist die Geschäftsführerin der UPWIND Holding GmbH wozu u. a. auch die arona Klinik für Altersmedizin in Marzahn gehört.

Christoph Mönnikes – Kuratoriumsmitglied

Christoph Mönnikes lebt seit über 12 Jahren im Bezirk nachdem es ihm von Frankfurt nach Berlin verschlagen hat. Seine 5 Kinder sind hier aufgewachsen und verwurzelt. Von Hause aus ist er IT-Controller in einem internationalen schwedischen Konzern und arbeitet von zuhause aus. Neben Familie und Beruf engagiert er sich u. a. noch als ehrenamtlicher Richter und für soziale Projekte (KienBär – der Väterpreis von Mahrzahn-Hellersdorf).

Dr. Klaus Borde – Kuratoriumsmitglied

ab 1949 Lichtenberger 1961 Abitur an der Kinder-und Jugendsportschule“ Werner Seelenbinder“ 1961- 1965 Studium HUB Sport/Geschichte/Lehramt 1965-2009 Tätigkeit als Lehrer,Trainer,Sportwissenschaftler (ab 1994 Tätigkeit an Brennpunkschulen Bez. Wedding) Vorstandsmitglied und stellv. Vorsitzender Bürgerverein Berlin – Karlshorst e.V., ab 1998 ( Leiter der AG Kultur)

weitere Kuratoriumsmitglieder

Bettina Ahranjani: Geschäftsleiterin – Porta Möbel

Rainer Lindholz: Vorstand im Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis e.V.

Camilla Schuler: Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit in Lichtenberg