Aktuelles von der Stiftung

Neues Kuratoriumsmitglied: Ulrich Schiller

Weiter geht es mit der Vorstellung: Seit Oktober 2022 ist auch Ulrich Schiller bei uns im Kuratorium. Herzlich willkommen im Team!

Ulrich Schiller ist ausgewiesener Immobilienexperte und blickt auf eine langjährige wohnungswirtschaftlich geprägte Berufspraxis zurück. Seit April 2019 ist er Geschäftsführer der kommunalen HOWOGE Wohnungs­bau­gesellschaft mbH, dem leistungsstärksten kommunalen Wohnungsunternehmen des Landes Berlin, mit einem eigenen Wohnungsbestand von rund 74.500 Wohnungen.

Neues Kuratoriumsmitglied: Magdalena Eilers

Wir freuen uns ein weiteres Mitglied in unserem Kuratorium begrüßen zu dürfen und noch mehr auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit im Hinblick auf die Unterstützung von benachteiligten Kindern in der so wichtigen Zeit!

Magdalena Eilers ist die Geschäftsführerin der UPWIND Holding GmbH wozu u. a. auch die arona Klinik für Altersmedizin in Marzahn gehört.

Willkommen im Team!

Gewinner Frank-Uelze-Stiftungspreis 2022

Gesucht wurden für den FRANK-UELZE-STIFTUNGSPREIS 2022 anerkannte Träger der freien Jugendarbeit sowie private Initiativen aus Marzahn, Hellersdorf und Lichtenberg, die sich in diesem Jahr in besonderer Weise für geflüchtete #Kinder (und ihren Angehörigen) aus der #Ukraine engagiert haben. Der Preis war mit 1.000 Euro dotiert.

In diesem Jahr erreichten uns sehr viele Anträge mit tollen Projekten, so dass uns die Auswahl sehr schwer gefallen ist. Daher haben wir uns dazu entschieden, das Preisgeld aufzuteilen und drei Gewinner mit je einem Preisgeld i.H.v. 333,33 Euro heute verkünden zu können.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an:

MIM- Mädchen in Marzahn e.V. u.a. mit ihren Unterstützungsangeboten für minderjährige Kinder, die ohne ihre Eltern aus der Ukraine geflüchtet sind;
DRK-Kreisverband Berlin-Nordost mit der Jugend-Fahrrad-Werkstatt;
ora Kinderhilfe international e.V. mit dem Interkulturellen Familienzentrum „aufatmen“

Bei all den anderen eingegangenen Bewerbungen bedanken wir uns herzlich für ihr Engagement und drücken fest die Daumen für das weitere Vorhaben!“

Auslobung Frank-Uelze-Stiftungspreis 2022

Die Stiftung „Zukunft für Berlin“ prämiert in diesem Jahr anerkannte Träger der freien Jugendarbeit sowie private Initiativen aus Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg, die sich in besonderer Weise für Geflüchtete aus der Ukraine engagiert haben.

Der Preis ist mit 1.000,- Euro dotiert und wird feierlich verliehen.

Die Bewerbungen sind bis zum 30. November 2022 zu senden an:
info@stiftung-zukunft-berlin.de

Weitere Informationen und den Antrag zur Ausschreibung gibt es hier:

https://stiftung-zukunft-berlin.de/stiftungspreis-2022/ .

Deborah Brüggemann
Vorstandsvorsitzende

Verleihung des Frank-Uelze Stiftungpreises 2021

Am 20.01.2022 wurde im Rahmen der BVV Marzahn Hellersdorf der Frank-Uelze-Stiftungspreis 2021 übergeben. Wir freuen uns sehr, dass unser Kuratoriumsvorsitzender Mario Czaja, den Preisträger „Kinderkeller“ vom Kulturhochhaus ausgezeichnet hat.

Herzlichen Glückwunsch an Frau Marina Bikadi, die stellvertretend für Ihr Team vor Ort war. Danke für über 20.000 Stunden Einsatz für die Kinder im Kiez! – Deborah Brüggemann – Vorstandsvorsitzende 

Aktuelles von der Stiftung

Aktuelles von der Stiftung

Seit dem 01.01.2022 ist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Mario Czaja Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung „Zukunft für Berlin“. Unterstützt wird er von seiner neuen Stellvertreterin, Frau Juliane Witt, der Bezirksstadträtin von Marzahn-Hellersdorf für Stadtentwicklung, Umwelt- und Naturschutz, Straßen- und Grünflächen.

Die langjährige Kuratoriumsvorsitzende Frau Marlitt Köhnke bleibt dem Kuratorium weiter erhalten. An dieser Stelle wollen wir uns bei Frau Köhnke für Ihr Engagement als Kuratoriumsvorsitzende herzlich bedanken und Frau Witt und Herrn Czaja zur neuen Position gratulieren.

Karin Block neues Vorstandsmitglied

Das Kuratorium der Stiftung „Zukunft für Berlin“ hat in ihrer Juni-Sitzung ein weiteres Vorstandsmitglied berufen. Von nun an unterstützt Frau Karin Block die Arbeit des Vorstandes. Frau Block ist hauptberuflich Personalleiterin der BG Kliniken Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH und war bis dahin Mitglied im Kuratorium der Stiftung.

Konstituierende Sitzung

Am 6. April 2021 hat die konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes der Stiftung „Zukunft für Berlin“ stattgefunden.

Frau Deborah Brüggemann wurde dabei zur neuen Vorstandsvorsitzenden und Medina Schaubert zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Vergabe Stiftungspreise 2020

Das Kuratorium der Stiftung „Zukunft für Berlin“ hat am 16.12.2020 beschlossen zwei  Stiftungspreise in Höhe von 1000 € für 2020 zu vergeben. 

Ein Preis geht an die, in Lichtenberg ansässige, blu:boks Kinder- und Jugendbildung gGmbH. Diese Einrichtung hat nach 4 Wochen Schließzeit im März/ April 2020 viele neue Formate der Kinder- und Jugendarbeit unter den Bedingungen der Corona Pandemie entwickelt. So wurde ein Seelsorgetelefon eingerichtet, Workshops unter besonderen Hygieneauflagen durchgeführt und spezielle mediale Angebote entwickelt, wie z.B. ein Youtube-Studio.

weiterlesen
Vorstand und Kuratorium

Gründer verabschiedet

Am 28.08.2020 fand mit einem berührenden Abschied und Dank an den langjährig engagierten Gründer der Stiftung „Zukunft für Berlin“ die Staffelübergabe des Vorstandsvorsitzenden Frank Uelze ( 5 v. l.) statt, der mit viel Herzblut und Geschick die Stiftung „zur Förderung von Jugendprojekten“ in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg aufgebaut und geführt hat.

weiterlesen